Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

Große Energieversorger schöpfen wieder Hoffnung

21.07.2017 Susanne Schier | Allgemeines | Quelle: Handelsblatt (Auflage: 127.797)

Nach einer sehr schwierigen Phase scheint es nun für die großen deutschen Energieversorger wieder aufwärts zu gehen. Das liegt einerseits am gestiegenen Strompreis, aber auch an verschiedenen politischen Entscheidungen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

USA erwägen Sanktionen gegen Energieprojekte mit Russland

21.07.2017 Henrike Roßbach, Winand von Petersdorff | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

In der kommenden Woche will das amerikanische Repräsentantenhaus über Sanktionen gegen internationale Unternehmen entscheiden, die an Energieprojekten mit Russland beteiligt sind. Die Bundesregierung ist besorgt über den Vorstoß. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Offshore-Windkraft: Industrie und Politik im Norden wollen Ausbauziele erhöhen

21.07.2017 | Wind | Quelle: Schleswig-Holsteinische Landeszeitung (Auflage: 21.275)

Mit der Inbetriebnahme des Windparks "Sandbank" sind fünf Jahre nach Baubeginn alle sechs Meereswindfarmen fertig, die vor Schleswig-Holstein bisher geplant waren. Angesichts des Erfolgs der Offshore-Windkraft fordern die Branche und auch die Politik, die Ausbauziele zu erhöhen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Vassiliadis: Kein "planloser Ausstieg" aus Braunkohle

20.07.2017 Stefan Schulte | Allgemeines | Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (Auflage: 119.276)

IGBCE-Chef Michael Vassiliadis sagt, er erwarte von der Kanzlerin für die Braunkohle "mehr als nur den nächsten planlosen Ausstieg". Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Deutsche glauben an E-Mobilität - aber nicht in der eigenen Garage

20.07.2017 | Mobilität | Quelle: Capital (Auflage: 135.731)

Fast die Hälfte der Deutschen glaubt, dass sich die Elektromobilität in den nächsten 20 Jahren durchsetzt. Und doch sind 84 Prozent noch nie mit einem E-Auto gefahren. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Biblis-Rückbau beginnt

20.07.2017 Timo Frasch | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Der Rückbau des AKW Biblis hat begonnen. Der BUND fordert mehr Transparenz und kritisiert die Entsorgung von schwach radioaktivem Bauschutt. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Biblis-Anwohner bleiben auf Atommüll sitzen

20.07.2017 Andreas Mihm | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Andreas Mihm kritisiert, dass die Grünen den Abrissbeginn in Biblis als Erfolg inszenieren, während noch völlig offen ist, was mit dem hochradioaktiven Müll geschehen soll. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Deutsche Autoindustrie muss sich neu erfinden

20.07.2017 Uwe Jean Heuser | Mobilität | Quelle: DIE ZEIT (Auflage: 529.374)

Uwe Jean Heuser sieht in Deutschland eine Verbrennungsmotor-Blase, die aus Angst vor Jobverlusten niemand aufstechen wolle. Nun müsse die Autoindustrie sich auf ihre Stärken besinnen und das Auto neu erfinden. Weiterlesen

Windenergie kämpft trotz erfolgreichem Offshore-Ausbau

20.07.2017 Philipp Jaklin | Wind | Quelle: Weserkurier online

Obwohl der Ausbau der Windkraft in Deutschland weiterhin zügig vorangeht, haben derzeit viele Unternehmen Schwierigkeiten. Der Markt, den zunehmend die großen Spieler wie Siemens oder General Electric dominieren, ist hart umkämpft. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden