Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

RWE-Eon-Deal: Viele Gemeinden erwägen Kündigung

24.04.2018 Jürgen Flauger | Allgemeines | Quelle: Handelsblatt (Auflage: 127.797)

Eon könnte mehr Probleme als erwartet mit der geplanten Übernahme der RWE-Tochter Innogy bekommen: In vielen Gemeinden, die Verträge mit Innogy geschlossen haben, wird derzeit geprüft, ob es sich lohnt, bei der Übernahme ein Sonderkündigungsrecht der Verträge zu nutzen. Brancheninsider berichten, dass Beratungsunternehmen und Kanzleien etliche Anfragen bekommen haben. In vielen Gemeinden könnte diese Gelegenheit gerne genutzt werden, eine ansonsten derzeit unmögliche Rekommunalisierung zu vollziehen. Weiterlesen

Der Lkw wird elektrisch

24.04.2018 Boris Schmidt | Mobilität | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Der Lastverkehr wird zunehmend elektrisch. Volvo hat jetzt ein Fahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 16 Tonnen mit Strom statt Tank entwickelt. Bald soll es das auch in einer Version für kommunale Entsorger geben. Bis zu 300 Kilometer Strecke mit einer Ladung verspricht Volvo, wenn in den Fahrzeugboden nur genügend Akkus gepackt werden. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Energiepolitik hebelt Marktkräfte aus

24.04.2018 | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Seit 20 Jahren gibt es in Deutschland einen liberalisierten Strommarkt. Die Preise sind seither nachprüfbar gesunken - allerdings nur in einem kleinen Bereich. Über drei Viertel des Endpreises wird heute durch EEG-Umlage, Netzausbau und gestiegene Steuern bestimmt. Unter dem Strich sind die Strompreise so in 20 Jahren um 70 Prozent gestiegen. Dennoch wird die Liberalisierung weitestgehend als Erfolg gewertet. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Hafen Hamburg: Landstrom wird besser angenommen

24.04.2018 | Mobilität | Quelle: Hamburger Abendblatt online

Landstrom funktioniert, ist aber teuer. Im Hamburger Hafen lassen sich in diesem Jahr fast doppelt so viele Schiffe wie noch 2017 mit Strom von der Kaje versorgen, statt die Schiffsdiesel durchlaufen zu lassen. Das ist zwar deutlich teurer als die Eigenversorgung. Die Luftbelastung aber nimmt erheblich ab. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Beton - es drauf an, woraus man ihn macht

23.04.2018 Anna Ringle | Wind | Quelle: Lausitzer Rundschau (Auflage: 79.052)

Wirtschaft und Wissenschaft nähern sich dem Thema „Wiederverwertung von Windkraft-Komponenten“ an. Besondere Herausforderungen bedeuten da die großen GFK-Flügel. Eine Firma aus Bremen und die TU in Cottbus sind bei den Konzepten führend. In beiden Fällen dient auf die eine oder andere Weise die Baustoff-Industrie als Ziel, weil geschredderte Flügel zu Zement oder Beton aufgearbeitet werden sollen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Ölpreis spielt Börsenplänen der Saudis in die Hände

23.04.2018 Nils Wischmeyer | Allgemeines | Quelle: Süddeutsche Zeitung (Auflage: 391.894)

Der Ölpreis steigt seit Monaten. Und die Richtung könnte noch beibehalten werden, wenn die Opec im Juni ihren künftigen Kurs festlegt. Immerhin hat das mächtige Saudi Arabien ein vitales Interesse an einem hohen Ölpreis. Denn die staatliche Ölgesellschaft soll an die Börse gebracht werden und deren Wert hängt natürlich unmittelbar am dann aktuellen Ölpreis. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

"Verzicht ist unumgänglich"

23.04.2018 Martin Bröckelmann-Simon | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Rundschau (Auflage: 55.597)

Einen Appell für Verzicht hat der Geschäftsführer des Hilfswerkes Miserior, Martin Bröckelmann-Simon, in einem Gastbeitrag in der FR gestartet. Die Abkehr von einem auf fossiler Energie basierendem Lebensstil in den Industriestaaten sei unvermeidlich, um die sozialen und ökologischen Folgen im Süden nicht ausufern zu lassen. Die Abkehr der Bundesregierung von ihrem Klimaziel 2020 vor diesem Hintergrund unverständlich. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

RWE-Eon-Deal: Ungebetener Gast am Tisch

23.04.2018 Jürgen Flauer, Robert Landgraf | Allgemeines | Quelle: Handelsblatt (Auflage: 127.797)

Im geplanten RWE-Eon-Deal zur Übernahme der RWE-Tochter Innogy durch Eon gibt es unversehens einen neuen Mitspieler: Der australische Investor Macquarie greift nach der hoch profitablen tschechischen Innogy-Tochter. Macquarie ist dort derzeit schon Teilhaber und kann möglicherweise ein Vorkaufsrecht geltend machen. Für Eon wäre das ein herber Rückschlag, für Innogy-Chef Uwe Tigges ein Vorteil. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Fernwärme-Netz Hamburg: Streit mit Vattenfall eskaliert

23.04.2018 Jens Meyer-Wellmann | Allgemeines | Quelle: Hamburger Abendblatt (Auflage: 192.333)

Die Übernahme des Fernwärme-Netzes in Hamburg durch die Stadt vom schwedischen Energiekonzern Vattenfall entwickelt sich mehr und mehr zur Quälnummer. Beide Seiten lassen sich derzeit gegenseitig wissen, dass sie bereit sind, die Eskalation zu beschleunigen. Inzwischen fallen Begriffe wie „Krieg“. Zum Jahreswechsel müsste die Sache nach den Vorgaben eines Volksentscheides eigentlich über die Bühne sein. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden