Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

Autobranche will mehr, schnelleres und komfortableres Laden ermöglichen

21.02.2017 Maxim Kireev | Mobilität | Quelle: Handelsblatt (Auflage: 127.797)

Eine Million Elektro-Autos will die Bundesregierung bis zum Jahr 2020 auf die Straße bringen. Nur ein Bruchteil davon, etwa 60.000, ist heute zugelassen. Die Verkäufe reiner Elektro-Autos sind 2016 sogar leicht gesunken. Umso überraschender ist die Aufbruchsstimmung in der Branche, die daran arbeitet, die löchrige Infrastruktur der Ladestationen vor allem abseits der Metropolen zu schließen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Vattenfall will in Deutschland wachsen

21.02.2017 | Allgemeines | Quelle: Der Tagesspiegel (Auflage: 110.471)

Vattenfall will seine Geschäfte in Deutschland ausbauen, kündigt Finanzchef Stefan Dohler an. Windenergie, Stromnetze und Fernwärme sind die Geschäftsfelder, in denen der Konzern wachsen will. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Oxidierte Brennstäbe: AKW Brokdorf bleibt zunächst vom Netz

21.02.2017 Kay Müller | Allgemeines | Quelle: Schleswig-Holsteinische Landeszeitung (Auflage: 21.275)

Im Atomkraftwerk Brokdorf sind bei der jährlichen Revision stark oxidierte Brennstäbe aufgefallen. Der Betreiber Preussenelektra sucht nun die Ursache. Umweltminister Robert Habeck fordert eine umfassende Aufklärung. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Ausbau der Wasserspeicherkraftwerke stockt in Deutschland

21.02.2017 | Speicher | Quelle: wiwo.de

Ohne Massenspeicher für den stark schwankenden Wind- und Sonnenstrom kommt die Energiewende nicht voran. Bei Dunkelheit und Flaute müssen sonst noch sehr lange Kohle- und Gaskraftwerke einspringen. Eine geeignete Lösung, um die Lücke zu füllen, sind Wasserspeicherkraftwerke. Doch ihr Ausbau stockt, sie rechnen sich derzeit nicht. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz will die Wärmeversorgung auf EE umstellen

21.02.2017 | Allgemeines | Quelle: Welt online

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium will die Wärmeversorgung im Land auf EE umstellen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Brokdorf-Panne nutzt Habeck im Wahlkampf

21.02.2017 | Allgemeines | Quelle: Schleswig-Holsteinische Landeszeitung (Auflage: 21.275)

Die oxidierten Brennstäbe im AKW Brokdorf kommen dem grünen Umweltminister Robert Habeck im Wahljahr gelegen. Dass er den Vorfall zu seinen Gunsten nutzt, kann man ihm nicht vorwerfen, findet der Autor des Leitartikels. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Anti-Windkraftpartei ist nicht gegen Windkraft

21.02.2017 Birgit Sander | Wind | Quelle: Nordkurier (Auflage: 73.586)

Seit einem Jahr stellt der Vorsitzende der Partei "Freier Horizont", Norbert Schumacher, immer wieder klar, dass es der Partei nicht um die Ablehnung von Windkraft gehe. Ihr Ziel sei die Landesentwicklung. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Kieler Wissenschaftler erforschen Strukturen für ein effizientes Stromnetz

21.02.2017 | Allgemeines | Quelle: Schleswig-Holsteinische Landeszeitung (Auflage: 21.275)

Das BMBF fördert vier Projekte, die nach Kopernikus benannt wurden. Die Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) leistet dazu einen Beitrag. Professor Marco Liserre und sein Team erforschen Strukturen für ein effizientes und kostengünstiges Stromnetz. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Avia-Gruppe verkauft "kohlendioxidfreies Öl"

20.02.2017 Andreas Mihm | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Auch wenn es in der vergangenen Heizperiode niedrige Ölpreise gab, weiß die Branche, dass sie den Abwehrkampf gegen andere Heizenergien, vor allem Erdgas, nicht gewinnen kann. Die Avia-Gruppe, ein Verbund mittelständischer Ölhändler, sucht nun aus der Not eine Tugend zu machen. Die Händler verkaufen ihren Kunden kohlendioxidfreies Öl. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden